news / blog

Sonntag, 11 Dezember 2011 11:09

...und in Farbe...

...damit es doch nicht so trostlos wird an diesen grauen Tagen...

20111210_Neuer_See_003

Sonntag, 11 Dezember 2011 10:52

Schmuddelwetter

Trotz Regen und Sturm ist man froh wenn man am Wochenende etwas frische Luft schnappen kann. Die Kamera ist natürlich auch dabei. Laughing Passend zum Wetter habe ich die Bilder in SW umgewandelt.

20111210_Neuer_See_002

20111210_Neuer_See_001

Samstag, 03 Dezember 2011 20:46

Tiere in der Stadt

Viele meiner Bilder sind Ergebnisse langer Planungen und Umsetzungen von "Bildern im Kopf". Manchmal ist es aber einfach nur Zufall, vor allem bei der Tierfotografie. So geschehen in der letzten Woche. Überdrüssig vom Mittagessen in unserer Kantine habe ich mich zum nahegelegenen Bahnhof aufgemacht. Nicht das dort kulinarische Highlights zu erwarten wären, aber manchmal hat man einfach Lust auf ne Curry-Wurst und Pommes. Wink Als ich mich am Stehtisch freudig meiner Nahrungsaufnahme hingab fiel mein Blick auf den Grünstreifen zwischen Straße und Gleise vor mir. Unter einer dicken Laubschicht bewegten sich seltsame "Hügel" in raschem Tempo in alle Richtungen. Auf einmal streckte eine Wanderratte ihren Kopf aus dem Laub und blickte mich (oder eher meine Pommes) interessiert an. Was für ein Motiv dachte ich mir und nahm die fotografischen Möglichkeiten sowie das Verhalten der Ratten in Augenschein. Diese querten von ihrem Bau aus zwei Gleise um dann in das Laubmeer einzutauchen und nach Nüssen zu suchen. Mir war klar, dass ich so schnell wie möglich wieder mit einer Kamera vor Ort sein musste. Gesagt getan, zwei Tage später war ich in der Mittagspause eine dreiviertel Stunde vor Ort. Hier die ersten Ergebnisse die schon ein bißchen meinem "Bild im Kopf" von der Ratte im Laub entsprechen. Obwohl hier am Tag tausende von Menschen vorbeipilgern nimmt wohl kaum einer die Ratten wahr (vielleicht auch besser so). Wenn aber ein Fotograf mit einem Tele am helllichten Tag am Gleisrand auftaucht und am Bordsteinrand kniend Fotos macht, dann schauen alle. So gesellten sich zwei schwer pubertierende Jugendliche mit überdimensionalen Kopfhörern zu mir und fragten: "Alter was machsch Du da?" "Ich mache Fotos von Ratten!" "Was Ratten - krass!!!" Die Bilder fanden Sie dann klasse aber die technophile Jugend fragt natürlich dann gleich: "Wasch koschded denn die Kamera?" Na ja, hab meinen Beitrag zur Umweltbildung an diesem Tag geleistet und die Jungs haben mir versprochen, ab und zu mal ein paar Pommes ins Gebüsch zu werfen damit die Ratten weiterhin so gut zu fotografieren sind. Wink

20111201_Wanderratten_001

20111201_Wanderratten_002

20111201_Wanderratten_003

20111201_Wanderratten_004

20111201_Wanderratten_005

20111201_Wanderratten_007

20111201_Wanderratten_008

20111201_Wanderratten_006

Freitag, 02 Dezember 2011 16:32

Waldweiden

Passen zum Bild des Monats eine kleine Serie von einer Waldweide (Hutewald). Diese historische Nutzungsform von Wäldern findet sich in unseren Breiten nur noch selten, seit die moderne Landwirtschaft und die industrielle Fütterung von Tieren Einzug gehalten hat. Auch der Wandel in der Forstwirtschaft verdrängte das Vieh aus den Wäldern. Früher war es in waldreichen Gegenden mit kargen Böden oft die einzige Möglichkeit Nutztiere mit Nahrung zu versorgen. So trieb man vor allem Schweine in den Wald, um sie an Bucheckern und Eicheln zu "mästen". Dabei entstanden lichte, parkähnliche Wälder mit frei stehenden alten Bäumen, meist waren es mächtige Eichen oder Buchen. Im Schwäbisch Fränkischen Wald in der Nähe von Waldenburg lassen sich noch drei dieser ehemaligen Waldweiden bestaunen. Steht man vor ihnen hat man den Eindruck wie durch ein Fenster in eine längst vergangene Zeit zu blicken. Dank intensiver Bemühungen seitens des Naturschutzes werden diese Weiden heute so bewirtschaftet (Rinderweiden, einschürige Mahd), dass ihr Charakter erhalten bleibt. Die alten Landschaftsmaler der Früh-Romantik wie Caspar David Friedrich hätten ihre Freude daran...und der Naturfotograf natürlich auch!

20111130_waldweide_001

20111130_waldweide_002

20111130_waldweide_003

20111130_waldweide_004

20111130_waldweide_005

20111130_waldweide_007

20111130_waldweide_006

Sonntag, 27 November 2011 23:09

Morgens im Park

Am Samstag war ab 10.00 Uhr Fledermaustagung im Naturkundemuseum am Löwentor in Stuttgart. Ich nutzte den Termin um vorher eine Runde durch den Rostensteinpark zu drehen. Der Park und auch der Schlossgarten waren bis auf wenige Jogger wie ausgestorben. Sogar ein Igel war noch unterwegs. Leider zeigte sich die Sonne nur in den letzten Minuten vor Veranstaltungsbeginn. So musste ich viele Bilder mit hohen ISO-Einstellungen machen da ich ohne Stativ mit leichtem Gepäck unterwegs war. Die letzten beiden Bilder zeigen Schwarz-Weiß-Umwandlungen.

20111126_Rosensteinpark_001

20111126_Rosensteinpark_002

20111126_Rosensteinpark_004

20111126_Rosensteinpark_005

20111126_Rosensteinpark_006

20111126_Rosensteinpark_008

20111126_Rosensteinpark_007

20111126_Rosensteinpark_011

20111126_Rosensteinpark_009

20111126_Rosensteinpark_010

20111126_Rosensteinpark_003